Sprüche für die Hochzeitszeitung

Sich necken ist besser als verstecken.
© Ute Nathow
Euren Pfad bestimmt selbst
auch wenn manche Spur schon vorgegeben ist.
© Ute Nathow
Bleibt stets locker bei straffem Programm
das braucht jede Wurzeln für ihren Stamm.
© Ute Nathow
Aus dem Haus trage keine Last
die du drinnen aufgestaut hast.
© Ute Nathow
Nähre nur die deinen
die für dich auf den Beinen.
© Ute Nathow
Eine langanhaltende Ehe liebt zum Schluss auch knuspriges.
© Ute Nathow
Legst du die Stirn in Falten
ist damit Maß zu halten.
© Ute Nathow
Zorn ist der Ehe ein Dorn im Auge
er für die Ehe nicht die Bohne tauge.
© Ute Nathow
Nur Sonnenauf- und Untergang ansehen
darf in der Ehe nicht im Vordergrund stehen.
© Ute Nathow
Haushalte mit Liebe nicht
sonst geht sie mit dir ins Gericht.
© Ute Nathow
Was du hegst und pflegst
auf die hohe Kante legst
so vermeidest du in der kargen Zeit
Unruhe und Ehestreit.
© Ute Nathow
Machen sich in der Ehe Gelüste breit
dann schaffe dir dafür Raum und Zeit.
© Ute Nathow
Gehen in der Ehe die Sirenen an
rufe nicht nach dem Feuerwehrmann
sondern finde den richtigen Knopf
und schalte ein deinen klugen Kopf.
© Ute Nathow
Hältst du nur die Füße stille
ist das kaum der rechte Wille
gemeinsam auch recht viel zu schaffen
besser wäre aufzuraffen.
© Ute Nathow